Donnerstag, 2. Juli 2015

Der Titel....

... könnte derselbe sein wie beim letzten Post! Kaum zu glauben, wieviel Zeit schon wieder vergangen ist....

Zunächst einmal haben wir unsere Reise in vollen Zügen genossen. Diejenigen, die mich auf Facebook verfolgen (und ich mein das nun nicht in der Stalking-Variante :-)) konnten ja ein wenig mitreisen - ich bin unterwegs so dermassen voll gewesen mit Eindrücken, dass die irgendwie raus mussten - und Facebook mit dem Handy ist nun mal bubieinfach....

Darum werde ich mich hier auch nicht weiter drüber auslassen. Nur so viel - die vielen Eindrücke wirken immer noch nach, aber bei mir braucht alles seine Zeit, und bis sich visuelle Eindrücke dann vielleicht mal auf Glas zeigen werden - kann dauern. :-) Aber ich werde den Bezug dann herstellen wenn ich was zu zeigen hab.

Wie immer nach langen Ferien brauche ich eine Weile, bis ich wieder im Tritt bin. Je länger die Ferien desto länger... So hab ich im Juni kaum was Perliges gemacht, bis auf das, was ich für den Kurs gebraucht hatte.

Mutperlen sind für mich immer ein guter Einstieg - Thema vorgegeben, und alles wird dringendst gebraucht! Also war mein Einstieg klar, Mutperlen gehen immer. Will heissen ich war schon auch am Brenner, aber halt nur so - unspektakulär. Bisschen schäffele halt :-)

Momentan tüftle ich an etwas, was mir schon lange durch den Kopf geht - Tintenfläschli.
Ich verkaufe auf den Mittelaltermärkten ja auch Tintenfedern - obwohl ich die nicht selber mache. Aber sie passen halt so gut. Nur - Tintenfläschli gibts echt nicht so viele tolle... Und bevor ich teuer bestelle, dachte ich, kann man ja mal probieren....


So ganz ausgereift sind sie noch nicht. Der Hals ist zwar ok, aber sie dürften für die Glasfedern noch etwas tiefer sein. Ich habe sie am Ende eines 10er Rohrs gemacht und leicht aufgeblasen. Reichenbach Antik macht die Schlieren mit leichtem Glitzer. Das sind bestimmt nicht die letzten!

So, für heute wars das. Vielleicht komme ich künftig wieder etwas öfter zum Bloggen, auch wenn ichs zunehmend schwieriger (und zeitraubender) finde, überall präsent zu sein. Die Frage ist ja auch - muss man das.... 

Ach ja, noch was... Am Wochenende vom 10.-12. Juli findet ihr mich in St. Ursanne - les médiévales - http://www.lesmedievales.ch/pages/home.html Bin schon sehr gespannt ob mein Französisch seinen Dienst noch tut....



1 Kommentar:

Claudia Gerrits hat gesagt…

Jaaa, ich hab dich verfolgt und die meisten deiner tollen Fotos einer super tollen Reise hoffentlich gesehen und geherzt :-)
Mein Atelier ist (etwas) aufgeräumt und auch inzwischen aufgeheizt aber irgendwie zieht es mich grad nicht an den Brenner was ich sehr schade finde :-(
Auf deine neuen Perlen bin ich sehr gespannt!
GlG Claudi