Freitag, 30. April 2010

Schwapp schwapp...

... so tönte es am Mittwoch morgen in unserem Keller.... Die Waschmaschine hat nicht gemerkt, dass der Füllstand erreicht ist - auch nach 2000 Litern noch nicht.... Das bedeutet bei knapp 60qm topfebenem Keller ohne Ablauf ca. 3-4cm Wasser.... Mein GöGa hat mich sanft mit den Worten geweckt "Schatz, der Keller steht unter Wasser" - um 10 vor 6 Uhr....

Jedenfalls, selbst mit Crocs wars saukalt an den Füssen, und wir haben eine Stunde lang geschippt, geschoben, geschaufelt, bis das Gröbste zur Kellertür raus war. DRAUSSEN ist nämlich ein Abfluss.
Wenigstens konnte man anhand des Wasserstands sehen, dass der Keller kaum 5mm Niveau-Unterschied hat - betonieren können sie. :-)

Dann sämtliche Ecken ausgeräumt, tropfnasse Kartons rausschaffen (Weinkartons sind das Tollste, man hebt sie an, dann stehen da sechs Flaschen Wein, die trägt man einzeln weg, und kratzt den durchweichten Karton vom Boden...) und immer wenn ich dachte, jetzt wirds besser - sagt Lea: Mami, da ist noch eine Pfütze.

Jetzt röhren drei fette Bautrockner unten rum, die Waschmaschine funktioniert seltsamerweise wieder (kriegt aber trotzdem eine neue Steuerung und einen neuen Füllstandsschalter - für meine Nerven...) und alles ist fast wieder trocken, und laut Versicherung können wir sogar Arbeitsstunden abrechnen. Endlich mal anständig bezahlte Putzarbeit ;-)

Jetzt freue ich mich auf ein Wochenende mit Andrea Guarino (ok, ich muss sie teilen, macht ja nix ;-)) wo es zwar draussen nass ist, ich aber in Perlen schwelgen kann - die kamen natürlich die ganze Woche viel zu kurz. Deshalb gibts auch keine Bilder - nasse Kellermauern sind ja nicht so spannend.

Kommentare:

Stephi hat gesagt…

Och herrje Du Arme,

so wird man ja wirklich nicht gerne geweckt....

Auf das es schnell wieder trocken ist:-)

MOsART...glasperlentagebuch hat gesagt…

och nein, der blanke horror!! dann wünsche ich dir jetzt ein wunderwunderschönes perl-kurs-wochenende...
herzlichst
mo

Roswitha hat gesagt…

Ohje so ein Mist! Erzähl doch dann bitte vom Kurs, bin neugierig. Nächste Woche kommt sie nach Wels und da mach ich dann einen Kurs, am Muttertag :-).

LG Roswitha

Farberleben hat gesagt…

Ohohohoh, Du Ärmste. Sowas kann man wahrlich nicht gebrauchen. Aber um 6.00 Uhr morgens hat man noch nicht die Kraft sofort auszuticken bei so einer Nachricht ;-)

glasgestalt hat gesagt…

(schmunzel...und ganz heimlich hab ich sogar laut gelacht! Du schreibst das aber auch soooo schön...!)
Natürlich weiss ich aber, wie angenehm sowas ist. Ich habe neulich eine Flasche ausgelaufenes Duschgel mit einem Handtuch aufgewischt und selbiges anschließend gewaschen - MIT Waschmittel). Dies ergab 247658 Liter Schaum. Welcher aus der Maschine quoll und genüßlich die Treppe runterlief (meine maschine steht nämlich im ersten Stock. Das waren zwar keine 2000 Liter, aber einige (gefühlte 150) Handtücher voll seifigem Matsch. Immer hin war danach alles wieder sauber. Also mein Mitgefühl hast Du.

LG nicole

kaze hat gesagt…

Wenn die lleinen unvorgesehen Dinge des Alltags nicht kämen, wäre es ja fast lnagweilig, aber auf so etwas kann man auch gern verzichten!? Sei froh, dass das Ding im Keller steht.
Versicherungstechnisch bin ich ja überrascht!
Freue mich auf Bilder vom Kurs!!!!
Sendung ist weg, wenn ich meine habe, gebe ich pieps! Freue mich schon.
Tröstergrüße karen

perlaperla hat gesagt…

Huhu ihr Lieben,

danke für die tröstenden Worte ;-) und der heutige Tag hat mich für Einiges entschädigt - Später mehr!

@Nicole: jaa, man ist dann auch um eine Geschichte reicher, was? *grins*

Lieben Gruss
Angela

aurin hat gesagt…

Cool - Hallenbad - und das ohne Aufpreis...:-)
das war damals der Kommentar unseres Architeken, als die vergessene Sickerleitung nicht funktioniert hat...
ich kann also nachfühlen...
Ich hoffe, dein Wochenende mit Andrea Guarino hat dich entschädigt für den Ärger.