Dienstag, 6. Juli 2010

Wasserperlen

Ich liebe diese Perlen! Schlicht und doch wirkungsvoll in einer Kette. Mittlerweile hab ich davon alle möglichen Farben, mit Filigrana schwarz und weiss statt des klaren Stringers, gedeckte Farben, quietschbunt - nur noch fädeln, dann gibt das feine Sommerketten! Und das Beste - geht ohne Ofen.... Meine Sommerperlen schlechthin. Und ich bin Silke ewig dankbar! :-)

Kommentare:

Vogel Claudia hat gesagt…

Hoi Angela

Sprich nicht von Wasser, sonst kommt es wieder von oben...

Für mich sehen die eher aus wie Wollknäuel! Aber "verkaufstechnisch" tönt es vermutlich besser!

Grinsegrüssse aus dem Knonaueramt, das ja auch "Säuliamt" genannt wird..

Claudia

kaze hat gesagt…

Finde ich auch toll. Ich habe sowas ähnliches angefangen auf Walzen. Immer die Reste der Stringer verarbietet. Das soll mal ne Kette für eine Nähverrückte werde, weil es wie Garnrollen aussieht.
Deine version ist natürlich edel!!!!!!!auch die Farben auf dem Bild.
restegrüße von Karen

Britta hat gesagt…

Toll, die gefallen mir richtig gut.

LG, Britta

SwissBeads hat gesagt…

cool! lg, ginette

Guido hat gesagt…

sali angela . . ketten zeigen bitteeeeeeeeeee ;) . . . (und die mit den filigranostringern natürlich auch) . . .
glg
guido

Jolanda hat gesagt…

..so coooooool:-)) Und passt perfekt zum Wätter....

äs grüässli
Jolanda

silk hat gesagt…

Hi Angela,

das kugelt und schillert ja prächtigst!
Aber ich habe diesen Effekt nicht erfunden ;-) troztdem danke.
Habe ihn auch nur mal irgendwo auf andere Art gesehen und einfach auf kleinen Kugeln angewendet.
Glas pur ist einfach zauberhaft.

Und wann versuchen wir Glas wie Wasser einzugefrieren???

Liebe Grüße aus dem karibischen Kaiserslautern,
Deine Silke