Montag, 29. Oktober 2012

Winterwonderland


Diesmal haben wir es echt dick abgekriegt mit dem Schnee - für 460m.ü.M. sind 28cm (gemessen, nicht gefühlt!!!) Neuschnee Ende Oktober schon wirklich viel.... Es hat rund 36 Stunden durchgeschneit, und dass es nicht mehr ist, liegt schlicht daran, dass der Boden noch zu warm ist. Tja - eigentlich wollten wir mit gewissen Garten-Umbauarbeiten noch beginnen dieses Jahr, aber - das muss jetzt wohl doch warten.

Der Markt in Bremgarten war eigentlich ganz gemütlich. Unser Zelt hat nun auch den Schnee-Test bestanden, am Sonntag kamen doch noch recht viele Leute und es lief ganz ordentlich. Frieren mussten wir auch nicht - die neuen Umhänge haben sich bewährt und - natürlich auch das Heizöfelchen unter dem Tisch... das haben selbst die Kunden jeweils mitbekommen! Die fanden "bei Euch ist es ja fast warm" und schoben es auf die Lampen, die Kerzen und den Brenner ;) Einzig das Abräumen war - nun ja - nass. Anders kann man es einfach nicht ausdrücken.... Nasse Zeltplane, nasse Bodenbretter, nasse Ecksteine.... Aber mit Pizza und einem Glas Rotwein in Aussicht lässt sich auch das bewältigen.

Nächstes Wochenende gehts gleich weiter - diesmal glücklicherweise drinnen. Die Kunsthandwerkliche Ausstellung in der Freizeitanlage Kanzleistrasse in Winterthur-Seen ist mein nächster Event. Vielleicht sehen wir uns da? Klick auf den Link, auf Seite 6-9 sind Informationen über die Austellung zu finden.

Kommentare:

b.tina hat gesagt…

Puh! Es sieht ja schon schön aus aber tauschen möchte ich dann doch nicht... der Winter fängt in diesem Jahr extrem früh an...
Liebe Grüße ud ein paar warme Sonnenstrahlen schickt Dir
Bettina

Just Beads hat gesagt…

Sieht ja nett aus, aber es hätte auch sechs Wochen später sein können :-) Bei uns liegen nur noch Reste...

Liebe Grüsse,
Silke

Welt der kleinen Kostbarkeiten... hat gesagt…

oh wie schöööön!
ich liebe ja schnee!

aber ich muß auch nicht zur arbeit fahren, wie andere, und deshalb kein auto freischaufeln usw.

bei uns ist leider noch kein flöckchen gefallen:-((

dafür konnte ich aber wenigstens noch den neuen teich mit wasser befüllen, was ich unbedingt dies jahr noch wollte, aber wegen einiger probleme nicht zu kam.

jetzt haben wir die folie am sonntag bei nur 6 grad in den bereits vor wochen ausgehobenen teich gelegt. puhhh.........nie wieder !!!!!!
näheres, wenn du magst, im romantik garten.

liebe grüße
gaby

Welt der kleinen Kostbarkeiten... hat gesagt…

huhu angela,

danke für deinen kommentar:-)!

steifgefrorene, pitschnasse folien.........jaaaa, das kenn ich auch :-(

das ist so ziemlich das schlimmste, was an einem markt passieren kann, finde ich.
aber so richtig GEÄRGERT hat es mich immer, wenn 10 minuten vor dem abbau ein regenschauer den, bis dahin trockenen, pavillion triefnass werden lassen hat, gggggrrrrrrrr...............

ich freu mich auch schon auf das frühjahr, wo ich dann den teichrand schön mit pflanzen, steinen, wurzeln usw. anlegen kann.
ideen für den garten kann man niiieee genug haben, danach stöber ich auch stets in den blogs :-)

lg gaby